Garja-Iharkhand / Indien

Bischof Vincent Barwa, Bischof von Simdega in Indien, hat die indische Provinz der Schwesterngemeinschaft der Ursulinen eingeladen, in seiner Diözese ein Schulzentrum aufzubauen. Unter ganz einfachen Verhältnissen versuchen sie mit der Unterstützung des Klosters St. Ursula diese Pläne zu verwirklichen.

Die Station Garja wurde im Juli 2017 eröffnet. Sie soll zu einem Bildungszentrum werden für Kinder der armen katholischen Familien in abgelegenen Dörfern, in denen keine Aussicht auf Schulbildung besteht.

Am 26. Juni 2018sind 33 Mädchen und 18 Jungenin die noch nicht fertig gestellten Räume des Internats eingezogen.

Drei Ursulinen Schwestern versuchen hier eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich dieKinder heimisch fühlenund die Freude am Lernen entdecken.

Copyright © 2008 - 2019 Unsere Spende | Impressum