Maganasse / Äthiopien

Die Baldegger Schwester Sr. Arnolda Thalmann betreut zusammen mit Schwestern der 1885 in Italien gegründeten Ordensgemeinschaft „Capuchin Sisters of  Mother Rubatto“  im Busch von Äthiopien in Maganasse ein medizinisches Zentrum und eine Schule für arme Kinder. Sr. Arnolda mit der wir in engem Kontakt stehen, lebt unter den Ärmsten der Armen. Mit Spenden „unserer Aktion“ beschaffte sie in den vergangenen Jahren Grundnahrungsmittel und Medikamente für die arme Bevölkerung und sie liess mit unserer finanziellen Unterstützung einfache Blechhütten für obdachlose Familien bauen und ermöglichte durch den Kauf von Schulmaterial, dass auch die Kinder der Ärmsten den Schulunterricht in ihrer Station besuchen können.

Äthiopien erlebt eine der grössten Dürrekatastrophen der letzten Jahrzehnte. Derzeit sind in Äthiopien rund 10 Millionen Menschen von der Hungersnot betroffen. Wenn man bedenkt, dass mit rund 25 CHF ein Kind in Äthiopien vier Monate ernährt werden kann, ist keine Spende zu klein, um Not zu lindern.

Copyright © 2008 - 2017 Unsere Spende | Impressum